News

Exilsaarländer aufgepasst! Schwamm goes Online!


Ab sofort wird Gutes noch besser. Durch unsere neue Partnerschaft mit dem Premium-Onlineshop Kreutzers www.kreutzers.eu gibt es ab diesem Tag die erlesensten Stücke saarländischer Metzgertradition von Schwamm & Cie. endlich auch deutschlandweit zu kaufen. In gewohnter Qualität – jedes Stück „handmade in Saarbrücken“ – kannst Du nun deinen Lieblingscut ganz einfach online ordern. Frisch und pünktlich direkt bis an die Haustür. Während sich also die Churrasceros in Buenos Aires mindestens genau so freuen, wie die Chefgriller an der Waterkant, bleiben wir unserem Motto „Bewusst Qualität kaufen“ treu und sagen: NICE TO MEAT YOU!

NEUER, BESSER, FARMER: DER NEUE FARMER JOHN

Ab dieser Saison erscheint unsere Marke Farmer John‘s, die seit Jahrzehnten beste Grillprodukte garantiert, im neuen Gewand. Würzige Schwenker, feine Grillspieße, leckere Ribs und saftige Braten werden ab sofort mit dem Konterfei des neuen Farmers verziert. Aber keine Angst: an der gewohnten Qualität und dem leckeren Geschmack haben wir nichts verändert! Farmer John und die Firma Schwamm wünschen Euch ein lange, genussreiche Grillsaison!

BIO-Fleisch & Traditionshandwerk – die perfekte SymBIOse

Manch Altbewährtes kann man nicht einfach verbessern, aber manchmal dennoch neue Wege gehen. Seit Ende des Jahres 2016 ist die Firma Schwamm nun offiziell stolzer Inhaber des BIO-Zertifikates und daher in der Lage, Ihnen beste Wurst- und Fleischwaren nach traditioneller Herstellung auch in BIO-Qualität anzubieten.
Unsere Bio-Produkte sind sowohl mit unserem hauseigenen BIO-Siegel, als auch mit dem offiziellen EU-BIO-Siegel gekennzeichnet und durch unser neues BIO-Etikett schnell zu finden.
Mehr Erfahren

ASADO – Die Zubereitung. Das Essen – Ein Fest!

Aus einem endlos weiten Land…

Was sollte man in einem Land, in dem auf dem Holzkohlegrill zubereitetes Rindfleisch zur absolut typischen Esskultur gehört, denn anderes erwarten, als das wahrscheinlich beste Rindfleisch der Welt?

Ein argentinisches Sprichwort sagt: „Ein voller Bauch macht das Herz froh.“ Wahrscheinlich ist das der Grund, warum in der „Pampa“ – einem Gebiet, so groß wie Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen – das viertgrößte Rinderzuchtgebiet weltweit liegt.

In einem schier endlosen Meer aus Gras weiden hier unter freiem Himmel rund 48 Millionen Rinder in aller Ruhe, denn die „Estancias“, die argentinischen Rinderfarmen, sind meistens nur mit dem Flugzeug zu erreichen. Mehr Erfahren

Am Anfang gab es nur die Idee…

Es war einmal… eine Idee. Und die begann so:

1918 zog Eugen Schwamm mit seinem Planwagen durch das Saarland und bot auf den Märkten seine in Eigenproduktion hergestellten Wurstwaren an. Leider war es jedoch nicht möglich, die immer größer werdende Nachfrage nach der hervorragenden Qualität an mehreren Orten gleichzeitig zu bedienen. Schließlich waren Planwagen keine modernen Kühltransporter und die Wege, die man im Saarland heute in Minuten zurücklegt, waren anno 1918 halbe Tagesreisen. Mehr Erfahren